Aikido

Aikido:

Die etwas andere Selbstverteidigung für Jungen und Mädchen:
Die Kunst des Nicht-Streitens.....

Freude an der Beweglichkeit, das Lernen in der Gruppe und das Entdecken der eigenen Kräfte stehen beim Aikido im Vordergrund. Mädchen und Jungen erleben beim Erlernen des Aikido, dass alle gleich stark sein können. Es ist eine Frage der Konzentration und der Entspannung, verbunden mit ausgesuchten Techniken.

Im Aikido wird speziell darauf geachtet, dass die SchülerInnen miteinander und voneinander lernen. Alle trainieren gemeinschaftlich, es wird nicht unterteilt. Die fortgeschrittenen SchülerInnen helfen den AnfängerInnen, so wird die Sozialkompetenz gefördert und sie können überprüfen, ob sie die Übungen und Haltungen schon verinnerlicht haben. Wir suchen Lösungen Gewaltfrei der Gewalt zubegegnen

AIKIDO fördert:
Das Selbstvertrauen und die Selbstbehauptung. Die geistige und körperliche Beweglichkeit, Respekt gegenüber den Anderen und konstruktive Konfliktlösung. Verbesserung der Körperhaltung und Koordination der Motorik. Lebensfreude und Fexibilität.